Kennen Sie den Wert Ihrer Kunden?Kunden sind das wertvollste, was ein Unternehmen hat. Aber lange nicht alle Unternehmen können den Wert jedes einzelnen Kunden monetär beziffern. Dabei ist dies die Voraussetzung, um bei knappen Ressourcen Prioritäten zu setzen. Welchen Kunden sollen Vorteilsangebote, Rabatte oder eine Vorzugsbehandlung gewährt werden, wenn diese Priorisierung durch den Kundenwert nicht bekannt ist? Den historischen Umsatz mit dem Kundenwert gleich zu setzen greift dabei offensichtlich zu kurz. Sind es doch oft die Neukunden, die am Anfang ihres Kundenlebenszyklus stehend auf steigende Käufe in der Zukunft hoffen lassen. Aus diesem Grund empfehlen sich mathematisch fundierte Kundenwertmodelle, die die zahlreichen Facetten eine Kundenbeziehung abbilden.

Unsere Kompetenz
INFORMATION WORKS bietet komplette Infrastrukturen inkl. der analytischen Verfahren zur Bereitstellung wirksamer Kundenwertmodelle. Als Eingangsgrößen dienen dabei neben dem offensichtlichen Kriterium der historischen Kauffrequenz in Zusammenhang mit dem Umsatz pro Transaktionen Größen wie die Erwartung an zukünftige Erträge (Customer Lifetime Value) und zugehörige Kosten. Auch der Referenzwert des Kunden – also der Multiplikatoreffekt eines Kunden auf andere oder zukünftige Kunden – sollte einbezogen werden. Durch die Umwandlung dieser Grunddaten in prognostizierte Zahlungsströme lässt sich der Barwert auf Kundenebene ermitteln –die entscheidende Größe für eine gezielte Ausrichtung sämtlicher Marketingaktivitäten.

Treten Sie mit Ihren Kunden in den Dialog

Die bestehenden Kunden des Unternehmens sind das höchste Gut. Analysen von INFORMATION WORKS zeigen immer wieder: Es ist stets um ein Vielfaches teurer, neue Kunden zu gewinnen als bestehende Kunden zu halten oder diese für weitere Leistungsangebote zu begeistern. Integrierte Kundendaten - Stammdaten, Kontaktdaten und Kaufhistorien, ggf. angereichert um weitergehende Attributierungen von externen Anbietern – bilden die ideale Grundlage für Data Mining Modelle zur Entdeckung von Kundenpräferenzen. Auf Grundlage dieses Wissens über ihre Kunden sind passgenaue Reaktionen an den Customer Touch Points möglich, als auch zielgerichtetere Werbekampagnen.

Nutzen Sie die Erfahrung von INFORMATION WORKS beim Aufbau von Lösungen im Bereich des analytischen Customer Relationship Managements.

Zentrales Vertriebsreporting bei der CreditPlus Bank AG (PDF)

Eine erfolgreiche Vertriebssteuerung ist ohne aktuelle Informationen zu Anfragen, Vertragsabschlüssen und konkreten Potentialindikatoren nicht möglich. Die Erstellung der erforderlichen Auswertungen muss dabei schnell und effizient erfolgen. Unter diesen Gesichtspunkten war für die CreditPlus Bank AG ein zentrales, standardisiertes und skalierbares Berichtswesen zu konzipieren und zu implementieren. Dieses sollte das bestehende Berichtswesen auf Basis von Listenauswertungen aus operativen Systemen ablösen.